Schiebesysteme zur Deckenmontage

Premium

Träumen Sie von einer Schiebetür vom Boden bis zur Decke? Das Schiebesystem Premium macht's möglich. Dieses Aluminium-Schiebesystem mit zwei nebeneinanderliegenden Laufschienen ist vor allem zur Realisierung von Untersichten vorgesehen

Über das Produkt

Premium ist ein Design-Schiebesystem aus Aluminium mit einer oder zwei Schienen, das sich für alle Premium-Türen unserer Baureihen Sting, Idea, Idealine, Ideanet und Master sowie für Holztüren eignet. Es lässt sich auch mit feststehenden Türblättern kombinieren. Die Schiebetür muss in die Oberseite des Konstruktionsrahmens versenkte Befestigungselemente haben, die zum Aufhängen der Tür an den Rollwagen dienen. Am Boden wird die Schiebetür mithilfe eines Führungsstifts geführt. Jedes Schiebetürblatt von JAP FUTURE ist mit Softstopps ausgestattet.

Das Schiebesystem Premium besteht aus einem tragenden Profil und einer Aluminiumlaufschiene mit einer Tragkraft von bis zu 160 kg. Die maximale Länge des Schiebesystems Premium beträgt 6 m. Die Höhe beträgt 47 mm, bis zu diesem Maß muss am Gipskarton ein ausreichender Freiraum zur Anbringung des Systems verbleiben. Die Oberfläche des Modells Premium kann nach RAL K7, CREATIVE METALLIC oder NCS endbehandelt werden. Die Grundausführung besteht aus natureloxiertem Aluminium.

Das Schiebesystem Premium ermöglicht viele verschiedene Anordnungskombinationen der Türblätter, konkrete Varianten finden Sie im Katalog, zur Übersicht zeigen wir die meistbestellten Varianten: 

  • Feststehende Trennwand und Schiebetürblatt
  • Zwei Schiebetürblätter
  • Feststehende seitliche Trennwand und zwei Schiebetürblätter
  • Feststehende mittlere Trennwand und zwei Schiebetürblätter
  • Zwei feststehende seitliche Trennwände, dazwischen zwei Schiebetürblätter

Die einzelnen Türblätter überlappen sich im geschlossenen Zustand. Das gesamte System wird in der Decke mithilfe eines stabilen Aluminiumprofils verankert, das an der tragenden Konstruktion (Sturzträger, Konstruktionsvollholz) befestigt werden muss. Zur Auswahl stehen mehrere Verankerungsmethoden, am häufigsten werden Gewindestangen verwendet. Auf das Tragprofil wird anschließend die eigentliche tragende Aluminiumschiene für die Türen und festen Trennwände geschoben. In diese Schiene werden die Rollwagen und Dämpfer eingesetzt.

Möglichkeiten für feste Trennwände:

  • Das feststehende Türblatt ist Teil des Schiebesystems, seine Fixierung wird durch gebremste Rollwagen in den Laufschienen erreicht, bei Bedarf können die Bremsen der Rollwagen gelöst werden.
  • Das feststehende Türblatt kann zwischen Boden und Decke (bis zur lichten Höhe) mit U-Profilen fest verankert werden. In diesem Fall ist es starr befestigt und lässt sich nicht verschieben.
  • Die feststehenden Trennwände (sofern Teil des Schiebesystems) und die Schiebetürblätter werden oben mittels der Rollwagen in den Laufschienen und der in die Oberkante des Türblatts versenkten Befestigungselemente aufgehängt. Im unteren Teil wird beim Schiebetürblatt und der festen Trennwand (sofern sie dem Schiebesystem angehört) ein Führungsstift verwendet, der den feststehenden Teil auf der gleichen Höhe wie die Schiebetür hält.

Das Schiebesystem Premium entwerfen und fertigen wir nach individuellen Kundenwünschen.

Technische Info

Maximalgewicht je Türblatt100 kg
Montagean der Decke

Materialien

  • Die Oberfläche des Gleitsystems ist standardmäßig natureloxiert.

  • Auf Kundenwunsch kann sie nach den Farbstandards RAL K7 (außer Metallic- und Reflextöne), NCS und CREATIVE METALLIC lackiert werden.

Beschläge

  • Bestandteil des Gleitsystems sind Rollwagen und – je nach Anzahl der Türblätter – auch Softstopps

Ähnliche Produkte